Lehm und FeuerLehm und Feuer

Speicheröfen

Ein Speicherofen sorgt für stundenlange Strahlungswärme. Heiße Rauchgase werden durch keramische Züge geführt und geben auf ihrem Weg zum Schornstein ihre Energie an das Mauerwerk ab.

Über die Oberfläche strahlt der Ofen seine Wärme gleichmäßig und lang anhaltend an den Raum ab.

Speicheröfen werden in zwei Typen unterschieden. Ein Grundofen verfügt über einen gemauerten Brennraum, während bei einem Kombiofen die Verbrennung in einem Heizeinsatz stattfindet. Hier wird Luft schnell erwärmt und den Räumen direkt zugeführt. Das Resultat ist eine schnellere Wärmeabgabe durch Konvektion. Ein Kombiofen vereint die Vorteile von Grund- und Warmluftofen und ist durch seine Vielseitigkeit einer der beliebtesten Ofentypen.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Ofensystemen finden sie in der Wissensdatenbank der Firma Brunner.

Comments are closed.